Foltène® Pharma FAQ Männer

1.) „Wofür wurden die Produkte der Foltène® Pharma speziell entwickelt?”

2.) „Welche Produkte gehören zur Serie der Foltène® Pharma für Männer?”

3.) „Warum gibt es von Foltène® Pharma für Frauen und Männer unterschiedliche Produkte?”

4.) „Wie verträglich sind die Produkte der Foltène® Pharma?”

5.) „Was passiert eigentlich beim Wachstum der Haare?”

6.) „Wie ist dünner werdendes Haar und Haarausfall erklärbar?”

7.) „Gibt es wissenschaftlich nachgewiesene Möglichkeiten, dünner werdendem Haar und Haarverlust entgegenzuwirken?”

8.) „Wie wirken Produkte der Foltène® Pharma für Männer speziell gegen dünner werdendes Haar und Haarverlust?”

9.) „Was ist eigentlich SLES und sollte es nach Möglichkeit vermieden werden?”

10.) „Ab wann sind Erfolge mit Produkten der Foltène® Pharma Erfolge erkennbar?”

11.) „Wie lange sollte ich die Produkte der Foltène® Pharma anwenden?”

12.) „Wie wurde die Wirkung der Triosaccharide entdeckt?”

13.) „Bin ich eitel, weil ich meinem dünner werdenden Haar entgegenwirken will?”

14.) „Wer ist der Hersteller der Foltène® Pharma Produkte?”

„Wofür wurden die Produkte der Foltène® Pharma speziell entwickelt?”

Es handelt sich um moderne Haarpflegeprodukte für Männer und Frauen, die an dünnem oder dünner werdendem Haar bzw. Haarverlust leiden und dagegen etwas unternehmen möchten.

„Welche Produkte gehören zur Serie der Foltène® Pharma für Männer?”

Zur Haarpflegederie der Foltène® Pharma für Männer gehören

  • Foltène® Pharma Shampoo für dünner werdendes Haar (kräftigend und belebend)
  • Foltène® Pharma Schaumkur für Haar und Kopfhaut bei Haarausfall

„Warum gibt es von Foltène® Pharma für Frauen und Männer unterschiedliche Produkte?”

Die Forschung von Foltène® Pharma hat vor mehr als zehn Jahren nachgewiesen, dass bei der Behandlung von dünner werdendem Haar und Haarausfall bei Männern andere Wirkmechanismen erfolgreicher sind als beim ähnlichen Syndrom bei Frauen. Seither gibt es von Foltène® Pharma komplett getrennte Produktlinien für Männer und Frauen, die jeweils unterschiedliche, auf das Geschlecht spezifizierte Wirkstoffe enthalten. In den Haarpflegeprodukten für Männer wird neben anderen Inhaltsstoffen der Wirkstoff Tricosaccarid® verwendet, in den Produkten für Frauen der Wirkstoff Tricalgoxyl® und weitere Inhaltsstoffe.

„Wie verträglich sind die Produkte der Foltène® Pharma?”

Produkte der Foltène® Pharma bewirken keinerlei Nebenwirkungen und basieren ausschließlich auf natürlichen Inhaltstoffen. Sollten Sie Medikamente einnehmen, sind nach vorliegenden langjährigen Forschungsergebnissen keinerlei Wechselwirkungen zu erwarten. Bei einigen Anwendern färbt sich die Kopfhaut aufgrund einer stärkeren Durchblutung für einige Minuten rötlich, was auf eine entsprechende Stimulierung der Mikrozirkulation hinweist. Wie bei anderen Shampoos auch, sollten Sie Augenkontakt vermeiden bzw. anderenfalls Ihre Augen gründlich mit Wasser spülen. Bei vorliegenden Kopfhautirritationen sollten Sie vor der Anwendung von Foltène® Pharma Produkten Ihren Hautarzt konsultieren. Produkte von Foltène® Pharma sind kosmetische, keine medizinischen Produkte.

„Was passiert eigentlich beim Wachstum der Haare?”

Ein Haar wird je nach genetischen Voraussetzungen etwa drei bis sieben Jahre alt, bevor es ausfällt. In dieser Zeit durchläuft es drei Wachstumsphasen.

In der ersten, aktiven Wachstums- oder Anagenphase, versorgt die Haarwurzel das wachsende Haar mit Nährstoffen. In dieser längsten Lebensphase befinden sich rund 90% aller Haare. In der zweiten, der Übergangs- oder Katagenphase verhornt die Haarwurzel und sorgt so für einen Wachstumsstopp. Nur ein bis drei Prozent der Haare befinden sich jeweils in dieser einige Wochen anhaltenden Phase. Die letzte Phase ist die Ruhe- und Abstoßungsphase. In dieser auch Telogenphase genannten Zeit lockern sich zehn bis 15% der Haare und fallen binnen acht bis zwölf Wochen aus. Unter normalen Umständen wiederholt sich nun der Prozess von Neuem.

„Wie ist dünner werdendes Haar und Haarausfall erklärbar?”

Es gibt drei verschiedene Typen von Haarausfall: Der so genannte Diffuse Haarausfall, der hormonell bedingte erbliche Haarausfall sowie der Kreisrunde Haarausfall. Daneben kann auch die Schädigung der Haarstruktur zu einer Haarlichtung führen, die häufig mit Haarausfall verwechselt wird.

Mehr als 8 Millionen aller Deutschen leiden unter Haarausfall. Die Gründe für die verschiedenen Arten von Haarausfall sind individuell.

Am häufigsten tritt bei Männern der hormonell bedingte erbliche Haarausfall auf, die so genannte androgenetische Alopezie. Sie betrifft fast 50 Prozent der 30- bis 50jährigen Männer. Bei älteren Männern sind es ungefähr 70 Prozent. Weltweit sind mehrere hundert Millionen Männer betroffen. Bei der androgenetischen Alopezie reagieren die Haarwurzeln empfindlich gegenüber männlichen Hormonen, vor allem Testosteron. Das Resultat: Die Haare fallen aus. Daneben können Faktoren wie Stress, Eisenmangel, falsche Ernährung, Krankheiten, bestimmte Medikationen, Immunreaktionen oder strapaziöses Haar-Styling Haarausfall fördern.

Lassen Sie sich von Ihrem Hautarzt beraten, um die individuellen Ursachen und eine probate Behandlungsmethode zu klären – zum Beispiel mit Haarpflegeprodukten der Foltène® Pharma.

„Gibt es wissenschaftlich nachgewiesene Möglichkeiten, dünner werdendem Haar und Haarverlust entgegenzuwirken?”

Nach umfangreichen klinischen Studien pflegen, schützen und regenerieren die Haarpflegeprodukte der Foltène® Pharma das Haar, die Haarwurzeln und die Kopfhaut und unterstützen den natürlichen Wachstumszyklus der Haare mit dem patentierten Wirkstoff Tricosaccarid®. Dies geschieht durch:

  • Stimulierung und Revitalisierung der Haarfollikel (fördert den Haarwuchs)
  • Hemmung von Schuppenbildung und Regulierung der Talgdrüsenaktivität (verhindert Haarausfall)

Die Folge ist eine Förderung des Haarwachstums und ein positiver Einfluss auf Funktion und Struktur der Kopfhaut. Das Ergebnis ist volleres Haar mit gesundem Glanz. Die tägliche Pflege des Haares und eine ausgewogene Ernährung tragen zusätzlich zur Gesundheit Ihrer Haare bei.

„Wie wirken Produkte der Foltène® Pharma für Männer speziell gegen dünner werdendes Haar und Haarverlust?”

Foltène® Pharma Produkte für Männer basieren auf dem Wirkstoff Tricosaccarid®, einer patentierten Wirkstoffkombination natürlicher Polysaccharide, die sich in umfangreichen Studien als besonders wirksam gegen dünner werdendes Haar sowie gegen Haarausfall erwiesen hat.

Als zusätzlichen Wirkstoff enthält das Foltène® Pharma Shampoo für dünner werdendes Haar Capsicum, also spanischen Pfeffer, das das Haar stärkt und für die Durchblutung und ein natürliches Gleichgewicht der Kopfhaut sorgt.

Die Foltène® Pharma Schaumkur enthält neben Tricosaccarid® einen revitalisierenden Nährstoffkomplex mit einer ausgewogenen Kombination der Vitamine B1, B3, B5, B6, E und H, welches das Haar schützt und dessen Gesundheit fördert.

So wirken die Foltène® Pharma Produkte effektiv gegen Haarverlust und pflegen das Haar mit wertvollen Inhaltsstoffen nachhaltig.

„Was ist eigentlich SLES und sollte es nach Möglichkeit vermieden werden?”

SLES (Natriumlaurylethersulfat) ist ein sehr starkes fettlösendes und schaumbildendes Reinigungsmittel. Durch diese Eigenschaft wird SLES in vielen Körperhygieneprodukten (Shampoo, Duschgel und weiteren Kosmetika) eingesetzt.

SLES gilt als hautreizend und kann zu einer sehr starken Austrocknung der Haut führen. Sollten Sie unter einer trockenen und/oder empfindlichen Haut leiden, sollten Produkte mit SLES als Zusatz reduziert oder vermieden werden.

„Ab wann sind Erfolge mit Produkten der Foltène® Pharma Erfolge erkennbar?”

Nach 30 Behandlungstagen hatte sich der Haarausfall um 18% verringert. Nach 60 Behandlungstagen hatte sich der Haarausfall um 34% verringert.

Doppellblindstudie im Vergleich zu Placebo mit männlichen Versuchspersonen, die an Alopezie und telogenem Haarausfall litten, Institute of Skin and Product Evaluation, Mailand/2009)

„Wie lange sollte ich die Produkte der Foltène® Pharma anwenden?”

Der Schaum kann ab den ersten Anzeichen für schwächer werdendes Haar oder bei wahrgenommenem Haarverlust verwendet werden. Empfohlen wird eine tägliche Anwendung auf feuchtem oder trockenem Haar. Die Behandlungsdauer richtet sich nach den erzielten Ergebnissen. Die Anwendung kann bei Bedarf wiederholt werden.

„Wie wurde die Wirkung der Triosaccharide entdeckt?”

1944 erforschte das Vorgängerunternehmen von Foltène® Laboratories verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen. 1966 entdeckte die Wissenschaftsabteilung bei Tests für ein neues Präparat gegen Arteriosklerose die bemerkenswerte Stimulation des Haarwachstums einer Testreihe. Nach weiteren chemischen Analysen und weit reichenden Studien konnte ein spezifisches Gemisch aus verschiedenen Mucopolysacchariden für den positiven Effekt verantwortlich gemacht werden und wurde patentiert. Damit war der Wirkstoff Tricosaccarid® zur Behandlung bei Haarausfall entdeckt.

„Bin ich eitel, weil ich meinem dünner werdenden Haar entgegenwirken will?”

50%, und ab einem gewissen Alter 70% aller erwachsenen Männer in Deutschland kennen das Syndrom von Haarausfall. Die Marktentwicklung zeigt, dass sich ein großer Teil davon aktiv mit der Behandlung von Haarausfall auseinandersetzt.

„Wer ist der Hersteller der Foltène® Pharma Produkte?”

Foltène® Laboratories ist ein europäisches Traditionsunternehmen mit Sitz in der italienischen Lombardei. Foltène® Laboratories gehört in Italien seit über 40 Jahren zu den führenden Markenanbietern für Haarpflegeprodukte mit Spezialisierung auf die Bereiche Haarverlust und Haarwachstumsförderung. Die Produkte der Foltène® Laboratories werden weltweit ausgeliefert und haben bei vielen Käufern erfolgreiche Anwendung gefunden.


FAQ's - Fragen und Antworten

Möchten Sie mehr über Foltène erfahren. Hier finden Sie die Antworten... mehr


Erfahrungsberichte

Petro M. (25)
Produkt Manager aus Rom/Italien... mehr


Erhältlich bei uns im Direktverkauf, in Ihrer Apotheke und bei
gesund-gekauft.de.